Alex Oberholzer

Alex Oberholzer
"Ich weiss es aus eigener Erfahrung: Arbeit gibt Sinn, Struktur und Selbstbewusstsein. Ein toller Arbeitsplatz ist deshalb allermeistens beste Voraussetzung und Teil einer gelungenen Integration."

Alex Oberholzer arbeitet seit 1991 als Filmredaktor bei Radio24 in Zürich in einem 50%-Pensum.  Weitere 50 Prozent ist er in der Kommunikation des Bundesamtes für Sozialversicherungen (BSV) in Bern tätig. Neben seiner Berufstätigkeit engagiert er sich als Mitglied der Programmkomissionen der Allianz Cinemas in Zürich und Basel sowie als Präsident des internationalen Festivals „look&roll – Behinderung im Kurzfilm”. Er ist zudem regelmässiger Gast in Moritz Leuenbergers „Bernhard-Matinee“.

Alex Oberholzer arbeitete neben seinem Studium der Mathematik, Literatur und Kunstgeschichte (lic. phil. I). als Lehrer sowie als Film- und Fernsehkritiker für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften.

Alex Oberholzer kam behindert zur Welt. Als einjähriges Kind erkrankte er noch an Polio und verbrachte viele Jahre im Kinderspital. Er weiss aus eigener Erfahrung, wie wichtig ein Arbeitsplatz für Menschen mit einem Handicap ist. 

Die weiteren Juroren